Covid 19

 

Dieser Link führt zur Verordnung der Risikostufe:

https://www.bildung-stmk.gv.at/dam/jcr:9165b872-5659-481f-9dab-6d897fd86aac/Verordnung_Risikostufe2_ab211004_ganze%20S(c29e7146).pdf

 

Einen Überblick über die einzelnen Risikostufen bietet:

Die Risikostufenmatrix des BMBWF unter diesem Link:

https://www.bmbwf.gv.at/dam/jcr:c7882fdc-8dca-4cc0-9e6a-a8689dd46be3/risikostufen_matrix.pdf

 

Welche Risikostufe für Schulen in einem bestimmten Bezirk gilt, wird vom BMBWF auf Basis folgender Einschätzungen definiert:

  • Wöchentlich ermittelte risikoadjustierte 7-Tages-Inzidenzen der Corona-Kommission* für das jeweilige Bundesland
  • Auswertung der AGES zu möglichen Clusteraktivitäten in Bildungseinrichtungen
  • Ergebnisse aus dem Frühwarnsystem (Abwasseranalytik, Sentinel-Schulen)
  • Daten aus dem Schultestmonitoring des BMBWF 

*Innerhalb der risikoadjustierten 7-Tages-Inzidenzen der Corona-Kommission lauten die entsprechenden Schwellenwerte für die Bildungseinrichtungen:

  • unter 100 =  geringes Risiko (Risikostufe 1)
  • 100 - 200 = mittleres Risiko (Risikostufe 2)
  • über 200 als hohes Risiko (Risikostufe 3).

Auf Basis dieser Faktoren kann das BMBWF weitere Maßnahmen ableiten und im Wege der Bildungsdirektionen bezirksspezifische Verordnungen erlassen.

 

 

 

 

 

 

Die Schulleitung möchte auf folgende Unterstützungsmöglichkeiten hinweisen:

  • Schulpsychologie   https://www.bildung-stmk.gv.at/service/schulpsychologie/Beratungsstellen-und-Erreichbarkeiten.html
  • Schularzt Dr. Reingard Glehr, 03332/63511
  • Schulpsychologische Beratungsstelle Oststeiermark,  05 0248/ 345-677
  • Schulleitung der VS Hartberg, 03332/603-410